ZERTIFIZIERUNGEN

DIN EN 1090

Die europaweit geltende DIN EN 1090 legt die Anforderungen an den Konformitätsnachweis von tragenden Bauteilen aus Stahl und Aluminium fest. Durch die Zertifizierung weisen wir die Qualifikation unserer Mitarbeiter, die erforderliche technische Ausrüstung und die Einhaltung der festgelegten wesentlichen Produkteigenschaften der von uns gefertigten Stahlbauteile nach. Das Zertifikat berechtigt uns zur CE-Kennzeichnung der Bauteile und bestätigt die Durchführung der erforderlichen werkseigenen Produktionskontrolle (WPK).

   Zertifikat anzeigen

DIN EN ISO 3834-2

Durch die Zertifizierung nach DIN EN ISO 3834-2 dokumentieren wir unseren Kunden die Einhaltung der Qualitätsanforderung für das Schmelzschweißen von metallischen Werkstoffen. Dadurch gewährleisten wir die gleichbleibende, hohe Qualität unserer geschweißten Produkte. Zudem bildet diese Norm die Basis der DIN EN 1090 in allen Belangen der Schweißtechnik.

   Zertifikat anzeigen

DIN 18800-7

Für „nichtrostende Edelstähle“ gilt die bauaufsichtliche Zulassung Z-30.3-6. Für diesen Anwendungsbereich kommt weiterhin die DIN 18800-7 zum Tragen. Darum haben wir auch diese Zertifizierung nach Einführung der DIN EN 1090 aufrechterhalten. 

ISO_9001_COL

DIN EN ISO 9001:2015

Die Zertifizierung nach der Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO
9001:2015 bildet die Basis für einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess
unseres unternehmensinternen Qualitätsmanagementsystems. Damit
erreichen wir eine gleichbleibende und hochwertige Qualität unserer
Produkte und Dienstleistungen.

   Zertifikat anzeigen

EIFEL-Arbeitgeber

Die Zertifizierung als EIFEL-Arbeitgeber versichert unseren Mitarbeitern ein überdurchschnittliches Angebot an Leistungen, Organisation, innerbetrieblichen Angeboten und Wohlfühlfaktor.

PQ-Logo

Präqualifizierung

Durch die Präqualifizierung werden die aus § 6 VOB/A bzw. § 6 EU VOB/A definierten Anforderungen der Eignungsnachweise vorgelagert und auftragsunabhängig geprüft.